Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Durch die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung der Produktions- und Verarbeitungsprozesse beginnt derzeit für die klassische Industrieproduktion eine Phase fundamentaler Transformation. Dabei wird neben der Vernetzung auch die Integration von realer und digitaler Welt vorangetrieben. Während sich der Diskurs vor allem auf technische Lösungen, Verbesserung von Produktivität sowie ökonomische Vorteile fokussiert, spielen Nachhaltigkeitsaspekte, aber auch Themen wie Usability und Mensch-Maschine-Interaktion bisher eine untergeordnete Rolle.

Wir untersuchen mögliche Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung der Industrieproduktion auf das Nachhaltigkeitsmanagement von Unternehmen und gestalten die Usuability von Unternehmenssteuerungssystemen neu. Dabei stehen die Verhinderung einer Überforderung des Bedieners, die aufgabenangemessene Verfügbarmachung von Information, die Steigerung der Mobilität des Bedieners sowie dessen Technologieakzeptanz im Vordergrund.